Angebote für Schulen

Workshops

Wir bieten Workshops zu Stücken der Spielzeit für Schulklassen an, in denen wir mit szenischen Mitteln, Körperübungen, Improvisation und Musikbeispielen auf die Aufführung vorbereiten. Hierbei schlüpfen die Schüler selbst in die Rolle der Protagonisten, probieren in dieser Rolle zu gehen, zu agieren und zu singen, inszenieren selbst Szenen der Oper und erarbeiten sich so aktiv einen Zugang zu den Protagonisten und der Handlung des Stückes.  

Dauer: 3 Stunden (1,5 Stunden bei ›Hänsel und Gretel‹)
Ort: Im Opernhaus

Termine nach Absprache, kostenfrei in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Svea Schenkel (Theaterpädagogin)
Tel. +49 (0) 202 5637645

Diese Spielzeit bieten wir Workshops zu folgenden Produktionen an:

›Rigoletto‹
von Guiseppe Verdi
ab 7. Klasse

Details und Termine

›My fair Lady‹ 
von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner
ab 7. Klasse

Details und Termine

›Hänsel und Gretel‹ 
von Engelbert Humperdinck
ab 1. Klasse

Details und Termine

›Hoffmanns Erzählungen‹ 
von Jacques Offenbach
ab 8. Klasse

Details und Termine

›Carmen‹ 
von Georges Bizet
ab 8. Klasse

Details und Termine

Impressionen Workshops

Patenklasse

Interessierte Klassen begleiten eine Inszenierung vom Produktionsbeginn bis hin zur Vorstellung. Sie kommen dabei in Berührung mit der Probenarbeit und den Beteiligten der Produktion.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Svea Schenkel (Theaterpädagogin)
Tel. +49 (0) 202 5637645

Einführungen

Schüler_innen gestalten ihre eigene Einführung zu einem Stück ihrer Wahl z. B. mit selbsterarbeiteten Szenen, Schattenspiel, musikalischer Gestaltung … Sie präsentieren ihre Ergebnisse als Einführung vor einer Vorstellung. Wir beraten und unterstützen sie gerne bei der Vorbereitung.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: 
Svea Schenkel (Theaterpädagogin)
Tel. +49 (0) 202 5637645

Homepage gestalten

Schüler_innen erstellen zu einer Inszenierung eine Homepage mit Fotos und Texten zu Probenbesuchen, Theaterworkshops, Führungen durchs Opernhaus und den Werkstätten, Interviews und Kritiken.

Das Projekt richtet sich an Lehrer_innen der Fächer Musik, Theater, Deutsch und
Informatik für die Präsentation der Website. Wir veröffentlichen die erstellten Homepages auf der Website der Wuppertaler Bühnen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Svea Schenkel (Theaterpädagogin)
Tel. +49 (0) 202 5637645

Share your Opera

Handy in der Oper geht nicht? Im Rahmen des Projektes ›Share Your Opera‹ ist der Einsatz von Smartphones in aus¬gewählten Opernaufführungen ausdrücklich erwünscht! Alle die Lust auf ein digital erweitertes Opernerlebnis haben, können sich die App ›Opera Guru‹ auf ihr Handy laden. Das Smartphone wird zum Begleiter durch die Aufführung: Nutzer_innen bekommen Informa¬tionen zum Entstehungsprozess, den Szenen auf der Bühne, Einblick Backstage vor und während der Aufführungen, zum Regie-Team und dem Ensemble und erfahren ganz nebenbei wissenswertes und Fun Facts zu Musik und Geschichte der Oper. Durch die App könnt ihr mit kurzen Handlungszusammenfassungen dem Bühnengeschehen folgen, ohne auf die Übertitel angewiesen zu sein.

Mit der Wiederaufnahme von ›Rigoletto‹ am 23. September 2017 dürft ihr mit ›Share Your Opera‹ gespannt sein auf die Deutschland-Premiere eines bisher einzigartigen Opernerlebnisses.

Interessiert? Dann fragt bitte beim Kartenkauf gezielt nach diesem Angebot. Auch die online-Buchung ist möglich.

 

›Share Your Opera‹ ist eine Kooperation der Oper Wuppertal mit Forschungsgruppe COSY der Universität Wien (Projekt ›opera.guru‹) und der netzkern AG.

Comic-Wettbewerb

Wer malt den besten Comic zur Oper ›Carmen‹ und schafft es in unser Programmheft? Ihr zeichnet gerne und seid zwischen 12 bis 20 Jahren alt? Dann zeigt uns, was ihr zaubern könnt – alleine oder als Gruppe, im Kunstunterricht oder in der Freizeit - egal, Hauptsache ›Carmen‹!

Eure Aufgabe ist es, die Handlung der Oper ›Carmen‹ von Georges Bizet als Comic zu gestalten. 

Der Sieger-Comic wird in unserem Programmheft zu ›Carmen‹ abgedruckt und auf unserer Website präsentiert. Da wir aber nicht nur eine Arbeit präsentieren möchten, wird eine Auswahl der schönsten Comics ab der Premiere von ›Carmen‹ am 1. Juli 2018 im Foyer des Opernhauses ausgestellt.   

 

Weitere Informationen folgen in Kürze!

 

 

Führungen

Führungen vermitteln, wie eine Produktion entsteht, wie die Gewerke im Theater zusammenarbeiten, und welche Berufsvielfalt die Institution Theater zu bieten hat. (Kosten: 1,50€ pro Schüler)

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei: 
Svea Schenkel (Theaterpädagogin)
Tel. +49 (0) 202 5637645

Berufe am Theater

Schulklassen, die sich für Berufe am Theater interessieren, können bei uns eine Erfahrung der besonderen Art machen: Jeder Schüler spielt die Rolle eines Theater-Mitarbeiters und erfüllt in einer Simulation dessen Aufgaben während einer kompletten Opernproduktion.  Die Schüler durchlaufen einen fiktiven Produktionsablauf über mehrere Level: von der Spielplanplanung über musikalische und szenische Proben, Kostümherstellung usw. bis hin zur Premiere - das Ganze im Zeitraffer von 2 Stunden. Die Schüler bekommen so einen Einblick in die Abläufe, die Zusammenarbeit der Abteilungen und die Aufgabenfelder diverser Berufe am Theater.

Nach der Simulation gibt es die Möglichkeit, bei einer Führung mit Mitarbeiten der Wuppertaler Bühnen zu sprechen und sich so über einige Berufe detaillierter zu informieren.

 

Gesamtdauer: 3 Stunden

Ort: Opernhaus

Kosten: 1,50€ pro Schüler

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Svea Schenkel (Theaterpädagogin)
Tel. +49 (0) 202 5637645

Weitere Angebote