Banu Schult

Banu Schult

Die in Ankara/Türkei geborene Mezzosopranistin Banu Schult begann im Alter von 10 Jahren ihr Studium als Konzertflötistin am Konservatorium der Stadt Ankara. Während des 10-jährigen Studiums gab sie unzählige Solorecitals und trat in zahlreichen Kammermusikkonzerten auf. Sie wirkte sowohl im Jugendorchester als auch im Philharmonieorchester mit. Nach der Abschlussprüfung, setzte sie an der Hochschule für darstellende Kunst in Wien ihr Studium mit dem 1. Flötisten der Wiener Philharmoniker, Wolfgang Schulz fort. Während dieser Zeit nahm sie auch am Masterkurs von James Galway teil. Nachdem sie neben ihrem Flöte-Masterdiplom auch ein Pädagogik-Zertifikat erhalten hatte, bestand sie die Prüfung am Konservatorium der Stadt Wien für die Abteilung Gesang. In Wien arbeitete sie mit Ks. Margaret Bence, Ks. Otto Edelmann und Ks. Manfred Schenk. Während ihres Gesangstudiums wirkte sie im Wiener Opernstudio in der Uraufführung von Beat Furrers Die Blinden mit.

Es folgten Engagements am Stadttheater Koblenz und am Stadttheater Bern als Chorsolistin. In dieser Zeit in der Schweiz konnte sie mit Ks. Grace Bumbry ihre Solorollen arbeiten. Ihr Repertoire beinhaltet die bekanntesten Mezzosopran-Rollen wie Carmen, Dorabella, Komponist, Arminda, Olga, Amastris, Orlovsky usw.. Hans Drewanz, Shao-Chia Lü, Daniel Klajner, Hiroaki Masuda zählen zu den Dirigenten, Günter Krämer, Eike Grams, Georges Delnon, Philippe Godefroid, Georgy Ansimov zu den Regisseuren, mit denen Banu Schult zusammenarbeitete.

Mit der Ein-Personen-Oper La voix humaine von Francis Poulenc konnte sie große Erfolge feiern. Zwischen 2006 und 2012 war sie an der Staatsoper Ankara als Gastsolistin engagiert und gab zur gleichen Zeit an der Universität Ankara Unterricht als Gesangslehrerin. In dieser Zeit gründete sie ARS nova, das erste private Opernensemble in der Türkei. Mit ihrem Ensemble führte sie unter anderem C. W. Glucks Paris und Helena als türkische Uraufführung auf. Neben zahlreichen Orten in der Türkei wurde das Stück auch in den originalen Kulissen der antiken Stadt Troja gespielt. Die Hauptrolle Helena wurde von Banu Schult gesungen. Als künstlerische Leiterin von ARS nova schrieb und sang sie die Stücke Happy Birthday Mozart zum 250. Geburtstag von W.A. Mozart und Das Fantastische Duett von Tanz und Gesang.

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Sa. 23.9. 19:30 Uhr Opernhaus Wiederaufnahme
Oper Rigoletto Oper von Giuseppe Verdi
Deutschland-Premiere von ›Share Your Opera‹
Details Tickets kaufen
So. 22.10. 18:00 Uhr Opernhaus Premiere
Oper My Fair Lady Musical von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner Details Tickets kaufen