Werther

Werther

von Jules Massenet – Konzertinstallation

Eine echte Literaturoper: Goethes Welterfolg in einer französischen Bühnen-Adaption.

Der Dichter Werther verliebt sich in Charlotte, die jedoch schon Albert versprochen ist. Charlotte ist sehr angefochten, auch sie liebt heimlich Werther. Es kommt zu einer Annäherung, die jedoch von ihr unterbunden wird. Werther nimmt sich aus Verzweiflung das Leben. Im Sterben kommt Charlotte noch ein letztes Mal zu ihm, um ihm nun doch ihre Liebe zu gestehen. Jules Massenet war am Ende des 19. Jahrhunderts der erfolgreichste Opernkomponist Frankreichs, der vor allem mit exotischen Stoffen reüssierte und besonders als großer Melodiker gefeiert wurde. Eine inhaltliche Ausnahme bildet sein ›Werther‹, eine Adaption von Goethes Briefroman. Die Pariser Opéra Comique lehnte das Werk als zu düster ab, so fand die sehr erfolgreiche Uraufführung dann in Wien statt.

Die Neueinstudierung verschafft Ihnen ein Wiedersehen mit Sangmin Jeon als Werther. In einer weiteren Hauptrolle als Charlotte erleben Sie erstmals Iris Marie Sojer.

Lyrisches Drama in vier Akten von Jules Massenet. Libretto von Éduard Blau, Paul Milliet und Georges Hartmann nach Goethes ›Die Leiden des jungen Werther‹.

Konzertante Aufführung mit Videoprojektionen. In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln. 
Werkeinführung 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn

Zum Programmheft geht es ›hier

Einführung für Eilige — ›Werther‹

© Jens Grossmann

Vorstellungen und Tickets

Oktober 2022
Premiere der Neueinstudierung So. 02. Oktober 2022 16:00 Uhr Opernhaus Tickets kaufen
  Sa. 29. Oktober 2022 19:30 Uhr Opernhaus Tickets kaufen

TRAILER