Liberazione

Liberazione

Barockoper von Francesca Caccini
Sa. 16. Juni 2018, 19:30 Uhr, Opernhaus

Tickets kaufen

»Nicht nur in ihren Träumen, Wünschen und Utopien, sondern auch in ihren Selbstbildern scheinen sich Menschen regelmäßig andere ergänzende Welten zu fabrizieren« (Robert Pfaller). Inseln sind seit jeher Orte der Sehnsucht. Alcina erschafft eine faszinierende Welt der Lust und Leidenschaft, des Rausches, der Verführung und Versuchung. Einziges Manko: Ihre Liebhaber verwandelt sie je nach Laune in Pflanzen und Steine. Auch Ruggiero gibt sich Alcina hin. Melissa, die Gegenspielerin Alcinas appelliert an sein Gewissen. In der realen Welt warten gesellschaftliche Verantwortungen und Pflichten. Wie einer Welt begegnen, in der das un-vernünftige Abweichen von der allgemeinen Erwartung zuweilen die vernünftigste Bejahung des Lebens ist?

Francesca Caccinis Barockoper (1625) ist die erste Oper einer Komponistin der Musikgeschichte. Zeitlebens war sie eine Ausnahmeerscheinung: als Komponistin, freischaffende Berufsmusikerin und Pionierin aktueller Gender-Debatten. Mit dem Musiktheaterkollektiv AGORA, das an der Schnittstelle von Musiktheater und digitalen Medien arbeitet, bricht das Publikum auf zur geheimnisvollen Insel Alcinas. Erleben Sie nach ›Three Tales‹ mit ›Liberazione‹ eine weitere Aufführung gemeinsam mit den Mitwirkenden auf der Bühne.

 

›La liberazione di Ruggiero dall’isola d’Alcina‹ (Die Befreiung Ruggieros von der Insel Alcinas) Oper in drei Akten. Libretto von Ferdinando Saracinelli nach ›Orlando furioso‹ von Ludovico Ariosto. In italienischer Sprache.

Für die Aufführung von ›Liberazione‹ benötigt jede/r Zuschauer_in ein Smartphone oder ein Tablet (Betriebssystem Android oder Apple) und die speziell für die Veranstaltung programmierte App ›Liberazione‹, welche bereits im Vorfeld der Veranstaltung im Google-Play-Store bzw. im Apple-Store heruntergeladen werden kann. 

 

Dauer: ca. 70 Minuten.

Bei der Inszenierung ... setzen die Wuppertaler Bühnen ... auf Interaktion. Denn Smartphones und Tablets sind willkommen. Und noch etwas: Man sitzt nicht mehr einfach im Parkett und auf den Rängen, schaut auf die Bühne und erfreut sich an den Klängen aus dem Orchestergraben. Stattdessen kann sich das Publikum mitten ins Geschehen mischen. ...

Alles bekommt man natürlich nicht mit. Denn der Blickpunkt ist immer ein anderer, je nachdem, wie man sich auf das Geschehen einlässt. ...

Musikalisch ist die Inszenierung ein Genuss. Ebenfalls auf der Bühne sorgt Dirigent Clemens Flick vom Cembalo aus mit einer kleinen Streichergruppe des Sinfonieorchesters Wuppertal, Michael Cook an den Tasteninstrumenten und zwei Barockspezialisten an der Theorbe und historischen Holzblasinstrumenten für erstklassige barocke Klänge.

Dazu schlüpfen gesanglich wie charakterlich die drei Protagonisten Ralitsa Ralinova (Alcina), Joyce Tripiciano (Melissa) und Simon Stricker (Ruggiero) in allen Belangen überzeugend in ihre Rollen. Auch die kleineren Solopartien und der Opernchor (Einstudierung: Markus Baisch) sind stimmliche Glanzpunkte.

Westdeutsche Zeitung

Besetzung

Clemens Flick
Musikalische Leitung

› AGORA ‹
Musiktheater-Kollektiv

Valentin Köhler
Bühne/Kostüm

Jana Beckmann
Dramaturgie

Ralitsa Ralinova
Alcina, Dama Disincantata

Nina Koufochristou
1. Damigella Sirena, Nunzia

Sangmin Jeon
Nettuno, Pastore

Katharina Greiß
Damigella (Solo)

Ja-Young Park
Damigella (Solo)

Angelika März
Damigella (Solo)

Vorstellungen und Tickets

Juli 2018
Zum letzten Mal! Sa. 14. Juli 2018 19:30 Uhr Opernhaus Tickets kaufen

TRAILER

Ticket-Infos

Tickets bestellen

Buchen Sie jetzt bequem online Tickets für Ihre Veranstaltung oder bestellen Sie unter Tel. +49 (0) 202 563 7666.


Die KulturKarte ist umgezogen: Sie finden uns am Kirchplatz 1, Ecke Calvinstraße. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ticket-Verkaufsstellen

Hier finden Sie eine Auflistung der Ticket-Verkaufsstellen in Ihrer Nähe.

Bühne frei für Studierende

Studierende der Universität Wuppertal, der Kirchlichen Hochschule und der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal, können Vorstellungen der Wuppertaler Bühnen und Konzerte des Sinfonieorchesters kostenlos besuchen. Eine Begleitperson kann ebenfalls kostenlos mitgenommen werden!

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!