Aktuelles

Spielzeitheft EDUCATION & THEATERPÄDAGOGIK SPIELZEIT 22/23

LIEBE KINDER, JUGENDLICHE UND ELTERN, LIEBE ERZIEHER_INNEN UND LEHRER_INNEN, LIEBES PUBLIKUM!

 

»Es schwinden jedes Kummers Falten,

solang des Liedes Zauber walten.«

Friedrich Schiller

 

Märchenhaft starten wir mit Ihnen und Euch in eine neue, goldene Spielzeit. Zusammen erklimmen wir Zauberberge, feiern fabelhafte Hochzeiten, gehen auf Traumreisen, erwecken Nussknacker zum Leben und springen mit der Zuckerfee über blaue Gartenzäune. Himmlische Schwebebahnfahrten zu zauberhaften Flötenklängen erwarten uns, echte Märchenprinzen und -prinzessinnen erleben Abenteuer mit dem Feuervogel, während auch die Miesepeter der Märchenwelt den Geist der Weihnacht nicht übertrumpfen können. Ein Wiedersehen mit Lieblingsheld Peter gehört natürlich auch dazu.

Wir freuen uns darauf, Sie und Euch live zu sehen, schöne Momente zu erleben und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

Mit herzlichen Grüßen vom Team Education & Theaterpädagogik

 

Hier geht´s zum Onlineheft.

 

sparen mit den neuen Abos!

Neu in dieser Spielzeit sind unsere Sparangebote für Familien und Jugendliche in Form von unseren Abos! Damit können mehrere Vorstellungen zu einem geringeren Preis angeschaut werden (ABO FAMILIE ab 45€ und ABO JUGEND 15€). ›Hier kann ein individuelles Programm zusammengestellt werden! 

Videoprojekt zu Tannhäuser

Filme sind fertig :)

Anlässlich der Neuproduktion der Oper ›Tannhäuser‹ haben wir ein spannendes und kreatives Videoprojekt mit dem Themenschwerpunkt AUSGRENZUG durchgeführt. Viele Hürden sind uns begegnet, noch mehr Lösungen konnten wir gemeinsam finden. Nun dürfen wir Ihnen und euch hier stolz unsere Ergebnisse präsentieren.

Zum Projekt:

Wir Theaterpädagoginnen, Maria Stanke und Sophie Künnecke, haben zusammen mit Medienpädagogen Tassilo Priebisch insgesamt 5 Klassen in 4 Schulen besucht. Wahlweise entstanden Projekttage oder 4x 90min Workshops mit den einzelnen Klassen, in denen wir uns inhaltlich, technisch sowie künstlerisch mit den Themen auseinandergesetzt haben.

Ziel ist es, sich mit der eigenen Identität zu befassen und die Brücke zu Tannhäusers Welt bzw. seinen Welten zu bauen. Texte und Gedichte dienten als Vorlage. In den Videos wird die Wahrnehmung der SchülerInnen sichtbar.

Spielzeitheft EDUCATION & THEATERPÄDAGOGIK SPIELZEIT 22/23

LIEBE KINDER, JUGENDLICHE UND ELTERN, LIEBE ERZIEHER_INNEN UND LEHRER_INNEN, LIEBES PUBLIKUM!

 

»Es schwinden jedes Kummers Falten,

solang des Liedes Zauber walten.«

Friedrich Schiller

 

Märchenhaft starten wir mit Ihnen und Euch in eine neue, goldene Spielzeit. Zusammen erklimmen wir Zauberberge, feiern fabelhafte Hochzeiten, gehen auf Traumreisen, erwecken Nussknacker zum Leben und springen mit der Zuckerfee über blaue Gartenzäune. Himmlische Schwebebahnfahrten zu zauberhaften Flötenklängen erwarten uns, echte Märchenprinzen und -prinzessinnen erleben Abenteuer mit dem Feuervogel, während auch die Miesepeter der Märchenwelt den Geist der Weihnacht nicht übertrumpfen können. Ein Wiedersehen mit Lieblingsheld Peter gehört natürlich auch dazu.

Wir freuen uns darauf, Sie und Euch live zu sehen, schöne Momente zu erleben und unvergessliche Erinnerungen zu schaffen.

Mit herzlichen Grüßen vom Team Education & Theaterpädagogik

 

Hier geht´s zum Onlineheft.

 

Opernblog zu Tannhäuser

Emily Bröcking, FSJK-lerin der Oper Wuppertal in der Spielzeit 2022/23, gibt als ihre Projektarbeit dem Opernblog neues Leben. Vom Beginn der Proben bis zur Premiere berichtet sie fortlaufend über die Produktion ›Tannhäuser‹. Hintergründe und Inspirationsgeber nehmen Sie mit in den Entstehungsprozess. 

(Immer wieder) Reinschauen lohnt sich!

Zum ›Tannhäuser‹-Blog geht es ›hier.

© Anne Ehrlich

 

 

Videoprojekt zu TANNHÄUSER

Oktober 2021

Wir haben einiges vor...

Für unser diesjähriges Videoprojekt wollen wir fünf Schulen oder AGs ab Klasse 7 begeistern, sich mit dem Thema ›Ausgrenzung‹ zu befassen. 

Eng begleitet wird das Projekt von einem Medienpädagogen und Maria Stanke (Theaterpädagogin Oper).

Es wird vier Workshops in der Schule geben (Dauer: 90 min/ Workshop, wöchentlich, Mittwochs oder Donnerstags), in denen die Videos fertig gestellt werden. Es besteht auch die Möglichkeit innerhalb einer Projektwoche die Videos zu produzieren.

 

Kickoff : Anfang Dezember

Videoeinreichung : Do 24. Februar 2022

 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Das Equipment kann im ›Medienzentrum  Wuppertal‹ ausgeliehen werden.

Eine Jury wählt das beste Video aus. Alle Videos werden veröffentlicht und dürfen die Generalprobe von ›Tannhäuser‹ sehen.

Als absolutes Highlight soll die Gewinnerklasse Besuch von einem ›Star‹ bekommen.

 

Wer zuerst kommt, dreht zuerst... Melden Sie/ meldet Euch gerne bei Fragen oder zur Anmeldung bei 

Maria Stanke

Comic-Verleihung

Am 29. Juli 2021 haben wir eine kleine und sehr schöne Veranstaltung bei uns im Opernhaus auf der Bühne erleben dürfen.

Neben den Gewinner_innen des Comic-Wettbewerbes war auch unsere Jury mit Herrn Berthold Schneider (Opernintendant), Dr. Roland Möhnig (Leitender Direktor des Von der Heydet-Museum), Marc von Reth (Dramaturg) und Maria Stanke (Theaterpädagogin Oper) vertreten. 

Wir danken allen Schüler_innen für die Teilnahme an unserem diesjährigen Comic-Wettbewerb und freuen uns auf eine neue und bunte Spielzeit mit wunderschönen Comics.

Spielzeitheft EDUCATION & THEATERPÄDAGOGIK 2021/ 22

»In einem wankenden Schiff fällt um, wer stillesteht, nicht wer sich bewegt.« Ludwig Börne

Bühne, Kunst und Gesellschaft waren im letzten Jahr stark in Bewegung. Und wir waren es auch: Geliebte Formate und Aufführungen bleiben ein Anker, neue Begleit- und Digitalangebote führen uns auf neue Routen.

Wie Johann Wolfgang von Goethe schrieb: »Zu neuen Ufern lockt ein neuer Tag.«

Wir freuen uns darauf und laden Euch und Sie ein, mit uns zu diesen neuen Ufern aufzubrechen.

Hier geht´s zum Onlineheft.

 

Comic-Wettbewerb: Gewonnen hat...

Viele Einsendungen haben uns in diesem Jahr erreicht und wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht.

Unsere Jury, bestehend aus Berthold Schneider (Opernintendant), Dr. Roland Möning (Leitender Direktor des Von der Heydt-Museum), Marc von Reth (Dramaturg Oper), Markus Moser (Leitung Maske) und Maria Stanke (Theaterpädagogin), hat diskutiert, geschwitzt, gelobt und sich nach Stunden geeinigt: Unser erster Platz des Comic-Wettbewerbes zu unserer diesjährigen Oper LA TRAVIATA geht an: MARIAM GASPAROV vom Berufskolleg am Haspel. Herzlichen Glückwunsch und Danke für deine herausragende Leistung. 

Wir haben zwei 2. Plätze zu vergeben an CHARLOTTE PETERS von der Gesamtschule Uellendahl-Katernberg und an IOKASTI TSITIOU vom Carl-Duisberg-Gymnasium. 

Nicht unerwähnt möchte ich unsere zwei Sonderpreise lassen. Diese gehen an die Gemeinschaftsarbeit der Klasse GTAO 1 und an JOHANNES MAYER ebenfalls vom Berufskolleg am Haspel. 

Auch euch gratulieren wir herzlich und danken euch und euren Lehrerinnen für eure Mühe und Einsendungen. 

BIPARCOURS: Online-Angebote zum Mitmachen

Unsere Angebote bei Biparcours richten sich an Schüler_innen verschiedenen Alters und alle, die Lust haben, sich kreativen Aufgaben zu stellen und aktiv mit Schauspiel und Oper zu beschäftigen.

 

Uns ist es wichtig, Kindern und Jugendlichen auch in diesen Zeiten die Teilhabe an Kunst und Kultur zu gewähren - trotz Lockdown und geschlossener Theatertüren.

 

Die Parcours bieten dafür eine gute Möglichkeit!

 

Die Schüler_innen erwarten spannende Aufgaben, knifflige Fragestellungen und abrundende Facts über die Stückinhalte und die Inszenierungen. Durch die Möglichkeit kleine Filme, Fotos, Tonaufnahmen und Texte einzufügen, können sie vieles selbst aktiv gestalten und sind gefordert, in eigene kreative Prozesse zu gehen.

 

Einige von den Parcours sind so konzipiert, dass sie sich komplett im Klassenraum spielen lassen und sie dauern jeweils etwa 90 Minuten (eine Doppelstunde). Benötigt wird dafür die BIPARCOURS APP, welche sich leicht auf einem Smartphone oder Tablet installieren lässt.

 

Derzeit bieten wir jeweils zwei Parcours von Oper und Schauspiel an, die sich auf unseren aktuellen Spielplan beziehen und im Klassenraum spielbar sind.

 

Zudem gibt es einen gemeinsamen Parcours beider Sparten: KOMM, WIR GEHEN INS THEATER! Dieser gestaltet sich wie eine Rallye, rings um unsere Spielstätten und eignet sich als Möglichkeit für einen Klassenausflug.

 

Viel Spaß wünschen wir beim Stöbern, Ausprobieren und Spielen!

Mach mit beim Comic-Wettbewerb

In dieser Spielzeit geht unser Comicwettbewerb in die vierte Runde. Aufgabe ist es diesmal, die Handlung der Oper ›La traviata‹ von Giuseppe Verdi als Comic zu gestalten. Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 12–20 Jahren – alleine oder als Gruppe, im Kunstunterricht oder in der Freizeit. Der Sieger-Comic wird in unserem Programmheft zu ›La traviata‹ abgedruckt und auf unserer Website präsentiert. Außerdem wird eine Auswahl der schönsten Comics im Foyer des Opernhauses und im Lichthof des Rathaus Barmen ab der Premiere von ›La traviata‹ am Sa. 24. April 2021 präsentiert.

Einsendeschluss: Fr. 19. März 2021

Hier geht's zum aktuellen Flyer mit allen wichtigen Informationen zum Wettbewerb!

Bei Fragen melden Sie sich bitte bei: 
Maria Stanke (Theaterpädagogin Oper)
Tel. +49 (0) 202 5637645

E-MAIL SENDEN 

EDUCATION-HEFT 2020/ 2021

Hier finden Sie den Link zu unserem aktuellen Education-Heft 2020/ 2021.

Bei Fragen und/ oder Buchungen rund um den theaterpädagogischen Bereich melden Sie sich gerne bei uns. 

Wir freuen uns auf Sie.

Education & Theaterpädagogik 2020/21

Videoprojekt 20/21

TRAILER ZU ›DER LIEBESTRANK‹

MAKING OF ›DER LIEBESTRANK‹

14.02.2020

Die Premiere steht kurz bevor, und unsere Schüler der Gesamtschule Uellendahl-Katernberg haben hinter die Kulissen geschaut, Interviews gemacht und Probenprozesse mit der Kamera begleitet. 

DAS VIDEOPROJEKT ZU ›DER LIEBESTRANK‹ HAT BEGONNEN

14.01.2020

Heute trafen sich zum ersten Mal die Schüler_innen der Gesamtschule Uellendahl-Katernberg, die sich für das Schüler-Videoprojekt interessieren. Unter der Leitung von ihrer Lehrerin Petra Moll, Medienpädagogin Tanja Hagedorn und Theaterpädagogin Maria Stanke machten sich die Schüler zunächst mit dem technischen Equipment vertraut und drehten erste Szenen bei der Konzeptionsbesprechung zu DER LIEBESTRANK.

DIE GEWINNERIN DES COMIC-WETTBEWERBES STEHT FEST

17.01.2020

And the winner is… Asya vom Carl Duisberg Gymnasium. Herzlichen Glückwunsch.

Der Gewinner Comic wird im Programmheft abgedruckt und wird im Kronleuchterfoyer des Opernauses sowie im Lichthof des Rathaus in Barmen ausgestellt.

Videoprojekt zu ›Die Tote Stadt‹

16.06.2019

Schüler_innen der Gesamtschule Uellendahl-Katernberg begleiteten ›Die Tote Stadt‹ filmisch: Sie führten Interviews mit Beteiligten der Produktion, besuchten Proben und die Werkstätten.

Hier finden Sie die Impressionen der Jugendlichen aus der Probenphase und den Trailer, die dabei entstanden sind:

 

 

Probenwochenende ›Das Labyrinth‹

25./26.05.2019

Am Wochenende probten Kinder-, Jugend- und Erwachsenenchor für die Community-Oper ›Das Labyrinth‹ in der Aula des Gymnasium am Kothen!

Hier finden Sie einige Impressionen, fotografiert von Claudia Scheer van Erp 

Education & Theaterpädagogik 2019/20

Videoprojekt zu ›Die Tote Stadt‹

10.05.2019

Schüler_innen der Gesamtschule Uellendahl-Katernberg begleiten ›Die Tote Stadt‹ filmisch: Sie führen Interviews mit Beteiligten der Produktion, besuchen Proben und die Werkstätten. Es entstehen Kurzclips zur Produktion und zur Premiere ein "Making-of" über ›Die Tote Stadt‹. 

Comic-Wettbewerb zu ›Die Hochzeit des Figaro‹

14.04.2019

Der Comic-Wettbewerb zur Oper ›Die Hochzeit des Figaro‹ richtete sich an Jugendliche zwischen 12 und 20 Jahren. Aufgabe war es, die Handlung der Oper in einem Comic darzustellen.

Hier der Gewinner-Comic zur Oper ›Die Hochzeit des Figaro‹ von Julia Goers (8. Klasse, Carl-Duisberg-Gymnasium):

Kistenoper - Pirat Osmin und Königin Blonde stechen in See

19.12.2018

Unsere Kistenoper hatte ihre Generalprobe in der Grundschule St. Antonius und kann ab sofort in See stechen! Gemeinsam mit Piratenkapitän Osmin und Königin Blonde können sich Grundschulklassen auf eine Reise in die Welt der Oper machen.

Zwei Sänger und ein Pianist reisen mit unserer Kistenoper in die Klassenzimmer von Wuppertal und Umland. 

weitere Informationen finden Sie hier

Kontakt und Buchung bei:

Svea Schenkel (Theaterpädagogin Oper)

Tel. +49 (0) 202 5637645

svea.schenkel@wuppertaler-buehnen.de

Reaktion des jungen Publikums
Fotos: © Jens Großmann

KIWI im Opernhaus - Impressionen

13.11.2018

›KIWI‹ hatte Premiere im Opernhaus! Es musizierten gemeinsam: Eltern, Großeltern, Kinder, Musiker_innen und Sänger_innen der Bergischen Musikschule, des Sinfonieorchesters Wuppertal und der Oper Wuppertal. 

Hier einige Impressionen, eingefangen von Fotograf Uwe Schinkel:

 

 

KIWI zu Gast im Opernhaus - Kinder-und Wiegenlieder aus aller Welt!

01.10.18

›KIWI - Kinder- und Wiegenlieder aus aller Welt‹ ist ein Angebot der Bergischen Musikschule und des kommunalen Integrationszentrums und richtet sich an Eltern mit Kleinkindern bis zum Alter von drei Jahren.

Bei KIWI lernen Eltern gemeinsam mit ihren Kindern in kurzer Zeit ein breites Repertoire an Liedern aus aller Welt. Diese werden sowohl in der eigenen Muttersprache als auch in vielen fremden Sprachen und ihren deutschen Übersetzungen gesungen.

Nun laden wir KIWI ins Opernhaus ein, um gemeinsam mit den Eltern, Kindern, Sänger_innen und Musiker_innen der Wuppertaler Bühnen und des Sinfonieorchester Wuppertal Kinder- und Wiegenlieder aus allen Ländern zu musizieren.

Di. 13. November 2018, 10:00 Uhr, Kronleuchterfoyer Opernhaus

für Eltern mit Kindern von null bis drei Jahren

Eintritt frei!

 

 

Weiter geht’s – Interaktiv!

02.07.2018

Die neue Spielzeit steht vor der Tür – der Kartenvorverkauf hat begonnen! Sämtliche Opernaufführung einschließlich der Schulaufführungen von ›Große Oper Klein‹ können Sie bereits jetzt für Ihre Gruppe buchen!

Unsere Angebote für Kitas, Schulen und alle weiteren Interessenten finden Sie in unserer Broschüre ›Wuppertaler Bühnen Interaktiv‹

Comic-Wettbewerb zu ›Carmen‹

30.06.2018

Der Comic-Wettbewerb zur Oper ›Carmen‹ richtete sich an Schüler_innen zwischen 12 und 20 Jahren. Aufgabe war es, die Handlung der Oper in einem Comic darzustellen. Aus über 50 Einsendungen wurde ein Sieger-Comic ausgewählt, der im Programmheft zu ›Carmen‹ als Inhaltszusammenfassung abgedruckt ist. Außerdem stellen wir die 8 schönsten Comics während sämtlicher Vorstellungen von ›Carmen‹ aus.

Hier der Gewinner-Comic zur Oper ›Carmen‹ von Julia Noemi Sowa (8. Klasse, Carl-Duisberg-Gymnasium):

Film ab!

05.06.2018

...und hier sind sie: die Interviews von Schüler_innen der Gesamtschule Uellendahl-Katernberg mit Künstler_innen von ›Sound of the City‹!

Filmteam: Yousra Aakil, Dilan Bay, Leia Becker, Lena David, Julius Grün, Selene Hepper, Efekan Kizilkaya, Roxane Malembe Kumbi, Melissa Nossak, Epey Ntarh Nguan, Selenia Palilla, Madita Pforr, Sümeyra Uslu

Schnitt: Tanja Hagedorn

Videoprojekt zu ›Sound of the City‹

Heimat-Musik-Wuppertal

23.04.2018

Schüler_innen der Gesamtschule Uellendahl-Katernberg waren eine Woche lang im Opernhaus und ganz Wuppertal unterwegs um Eindrücke zu den Künstler_innen, der Musik und der Thematik von ›Sound of the City‹ zu sammeln. Die Ergebnisse in Form von Kurzfilmen werden an den Abenden ›Heimat.Gefühle‹ und ›Heimat.Wurzeln‹ zu sehen sein!

Grosse Oper Klein - Mitsingen erwünscht!

Mitsingen und -tanzen mit Rosina Leckermaul!

17.03.2018

Unsere ›Große Oper klein: Hänsel und Gretel‹ hatte am 15. März Premiere. Das junge Publikum konnte die Oper in einer gekürzten Fassung von einer Stunde erleben und dabei sogar  - angeleitet von der Hexe Rosina Leckermaul - mit Hänsel, Gretel und dem Sinfonieorchester mitsingen!

Maske - ein Hexenwerk!?

Junior Uni in der Maske

06.03.2018

An die Pinsel, Fertig, Los! Die Junior-Uni-Studenten unseres Kurses ›Die Welt der Oper – ein märchenhafter Ausflug‹ durften unter der Anleitung unserer Maskenbildner eine Hexe wie in ›Hänsel und Gretel‹ schminken. 

Comic Wettbewerb zur Oper ›Carmen‹

Hänsel und Gretel an der Junior-Uni

Große Oper klein: Hänsel und Gretel


Zu Gast in der Junior Uni

Opernintendant Berthold Schneider erklärt die Welt der Oper
Mitsingaktion mit Chordirektor Markus Baisch
Bariton Simon Stricker singt Ausschnitte aus ›Hänsel und Gretel‹

alle Angebote