Steel my heart (UA) <br/> New noveta x Vindicatrix

Steel my heart (UA)
New noveta x Vindicatrix

SOUND OF THE CITY
WUPPERTAL KÄMPFT!
Uraufführung: Do. 02. Juni 2022, 21:00 Uhr, Opernhaus Treppenhaus

Tickets kaufen

»Confused and betrayed, we didnt trust anyone anymore

Dont touch me!

Dont listen, she has lost her mind

If you kill me you will also die

I love life, I want to put on powder, make up,

I dont want to die«

In Steel My Heart stürzt sich das Performance-Duo New Noveta im Treppenhaus des Opernfoyers in eine körperliche Grenzerfahrung. Traumatisierte Körper bringen instinktive Muster hervor und das Festhalten an den einfachsten Sachen wird zum Überlebensmechanismus. Wie stützt man einander, wenn beide fallen? Steel my Heart (UA) ist eine für das Festival komponierte Musikinstallation im Foyer des Opernhauses von Musiker_in Vindicatrix für Mezzosopran, Violine, Kontrabass und Schlagwerk mit zwei Performerinnen. 

The instinctive patterns emerging in bodies traumatised, what we can or choose to cling on to in these states. An unravelling of mechanisms of survival, how to guard and consolidate oneself using the bare necessities at hand, what is left to hang on to. Steel my Heart is a site specific commission by New Noveta, featuring a new live score by musician Vindicatrix, one conductor, two performers, one opera singer and a four piece ensemble.

In den heterogenen Welten von Kampfkunst und Oper ist über Tradition und Perfektion hinaus Raum für Experiment, Sehnsucht und Solidarität. Diesen Raum nehmen sich die künstlerischen Beiträge von “Wuppertal Kämpft”, wenn sie an verschiedenen Orten der Stadt zu Musik und Kampf einladen. »Man kann mit dem Schwert keinen Tee einschenken«, lautet eine alte Kampfkunstweisheit. Rache hingegen ist ein Gericht, dass am besten kalt serviert wird. Das trifft sich gut. Mit kühlen Klingen und heißen Revenge-Fantasien stürzen sich die Protagonist*innen von Sound of the City auf falsche Erwartungen und grausame Projektionen. Und aufeinander. 

Gefördert im Rahmen von NEUE WEGE durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes in Zusammenarbeit mit dem NRW KULTURsekretariat und dem Deutschen Klingenmuseum Solingen. 

 

 

 

Gefördert von

Besetzung

New Noveta (Keira Fox & Ellen Freed)
Konzept, Kostüme, Installation

Vindicatri x
Komposition

Robert Kissel
Kontrabass

Werner Hemm
Schlagwerk