Liederabend<br/>Nina Koufochristou &<br/>Michael Cook

Liederabend
Nina Koufochristou &
Michael Cook


So. 14. Juni 2020, 17:00 Uhr, Kronleuchterfoyer Opernhaus

Tickets kaufen

Die gute Kinderstube

 

Der erste unserer kleinen Serie von Liederabenden, mit denen wir nach dem langen Corona-Aus wieder live tätig werden, wird von der griechchischen Sopranistin Nina Koufochristou und unserem Studienleiter Michael Cook bestritten. Auf dem Programm stehen Lieder, die sich vor allem um das Thema Kindheit drehen:

 

Modest Mussorgski, Kinderstube (Gedichte von dem Komponisten)

                Mit der Njanja

                In der Ecke

                Der Käfer

                Mit der Puppe

                Abendgebet

                Kater Matrose

                Ritt auf dem Steckenpferd

 

Thea Musgrave, A Suite O Bairnsangs (Gedichte von Maurice Lindsay)

                The Man-in-the-Mune

                Daffins

                Willie Wabster

                A Bairn’s Prayer at Nicht

                The Gean

 

Leonard Bernstein, I Hate Music! (Gedichte von dem Komponisten)

                My Name is Barbara

                Jupiter has Seven Moons

                I Hate Music!

                A Big Indian and a Little Indian

                I'm a Person Too

 

Aribert Reimann, Kinderlieder (Gedichte von Werner Reinert)

                Wo ist der Vater

                Der Sommer ist fortgeflogen

                Willst du reiten?

                Die Schlange ist gestorben

                Halte den Stein an das Ohr

                Gib mir den Apfel

                Mit meinem Zeigefinger zähle ich die Nacht

                Schlaf' Kind

               

Francis Poulenc, La courte paille (Gedichte von Maurice Carême)

                Le sommeil

                Quelle aventure !

                La reine de cœur

                Ba, be, bi, bo, bu

                Les anges musiciens

                Le carafon

                Lune d’avril

Dauer: ca. 1 Stunde, ohne Pause

Die Liederabendserie findet unter Einhaltung eines neu-erarbeiteten Hygienekonzeptes statt. Die maximale Personenanzahl im Publikum ist begrenzt auf 24. Der Abstand zur/m Sänger_in beträgt sechs Meter. Karten können vorab telefonisch bei der Kulturkarte oder online erworben werden, inkl. einer namentlichen Registrierung. Ein Restkartenverkauf an der Abendkasse ist ebenfalls möglich. Der Eingang und Ausgang erfolgen jeweils an gegenüberliegenden Seiten über die kleinen Doppeltüren neben dem Haupteingang des Foyers. Beim Betreten und Verlassen muss ein Mund-Nasenschutz getragen und ein Mindestabstand von 1,5m eingehalten werden. Es wird kein gastronomisches Angebot geben. 

© Claudia Scheer van Erp

Besetzung