NOperas!: Chaosmos

NOperas!: Chaosmos

von Sinan / Rausch / Kästner
Premiere: Sa. 11. Januar 2020, 19:30 Uhr, Opernhaus

Tickets kaufen

Eine interaktive Gabelstapler-Oper über Ordnung und Unordnung.

Uraufführung: Opernhaus / on stage

Unter dem Label »NOperas!« haben sich für drei Spielzeiten drei Theater zusammengeschlossen: Wuppertal, Halle und Bremen. Gemeinsam mit dem »Fonds Experimentelles Musiktheater« wird jede Spielzeit in je einem der drei Häuser ein Projekt uraufgeführt, das anschließend – weiterentwickelt und angepasst an den jeweiligen neuen Ort – auch in den anderen beiden Städten gezeigt wird. Bei »NOperas!« geht es nicht nur um die Förderung neuer Werke, sondern auch darum, Impulse zur Erforschung des Musiktheaters im 21. Jahrhundert und zu neuen Formen der Zusammenarbeit zu geben.

Die erste Ausgabe wird in Wuppertal produziert: bei ›Chaosmos‹ von Marc Sinan, Tobias Rausch und Konrad Kästner werden die Zuschauer_innen gebeten sein, interaktiv für Ordnung zu sorgen und so einen szenischen Abend mitzugestalten, der sich um das Wesen von Chaos und Struktur dreht.

›NOperas!‹ – eine Initiative des Fonds Experimentelles Musiktheater (feXm). In gemeinsamer Trägerschaft von NRW KULTURsekretariat und Kunststiftung NRW, in Kooperation mit Oper Halle, Theater Bremen und Oper Wuppertal.

Gefördert von

Besetzung

Johannes Pell
Musikalische Leitung

Marc Sinan
Komposition

Tobias Rausch
Künstlerische Leitung und Text

Konrad Kästner
Künstlerische Leitung und Video

Roland Quitt
Dramaturgie

Vorstellungen und Tickets

Januar 2020
Premiere Sa. 11. Januar 2020 19:30 Uhr Opernhaus Tickets kaufen
  So. 19. Januar 2020 18:00 Uhr Opernhaus Tickets kaufen
Februar 2020
  Sa. 08. Februar 2020 19:30 Uhr Opernhaus Tickets kaufen

Ticket-Infos

Tickets bestellen

Buchen Sie jetzt bequem online Tickets für Ihre Veranstaltung, bestellen Sie unter Tel. +49 (0) 202 563 7666 oder kommen Sie direkt zur KulturKarte am Kirchplatz 1, Ecke Calvinstraße.

Ticket-Verkaufsstellen

Hier finden Sie eine Auflistung der Ticket-Verkaufsstellen in Ihrer Nähe.

Bühne frei für Studierende

Studierende der Universität Wuppertal, der Kirchlichen Hochschule und der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal, können Vorstellungen der Wuppertaler Bühnen und Konzerte des Sinfonieorchesters kostenlos besuchen. Eine Begleitperson kann ebenfalls kostenlos mitgenommen werden!

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!