Koji Ishizaka

Koji Ishizaka
© Claudia Scheer van Erp

Koji Ishizaka wurde1993 in Kanagawa (Japan) geboren. Mit vier Jahren begann er mit dem Klavierspiel, später lernte Posaune. Seit 2017 studierte er Liedbegleitung bei Carolyn Hague und Opernkorrepetition bei Gerrit Prießnitz an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien. Zuvor absolvierte er bereits ein Masterstudium Orchesterleitung bei Johannes Schlaefli und Opernkorrepetition bei Paul Suits und Olaf Storbeck an der Zürcher Hochschule der Künste und ein Bachelorstudium an der Tokyo University of the Arts bei Tadaaki Otaka und Ken Takaseki (beide Orchesterleitung) und bei Junji Mitsuishi (Opernkorrepetition). 
Im August und September 2017 war er gastweise als Solo-Korrepetitor am Luzerner Theater engagiert, wo er fast alle Proben für die Produktion von ›Le Grand Macabre‹ (György Ligeti) spielte. Im Februar 2018 arbeitete er ›Le Nozze di Figaro‹ als Assistent-Korrepetitor beim Lyric Opera Studio in Weimar. Von April bis Ende Juni 2018 nahm er an der »Accademia del Maggio Musicale Fiorentino« als Korrepetitor teil. Seit der Spielzeit 2018/19 ist er als Solorepetitor an den Wuppertaler Bühnen engagiert. 

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Mi. 24.2. 10:00 Uhr Theater am Engelsgarten Uraufführung
Mi. 3.3. 09:45 Uhr Historische Stadthalle Wuppertal
Sinfonieorchester 2. Schulkonzert HAST DU ’N VOGEL? Details