Ralf Rachbauer

Ralf Rachbauer

Ralf Rachbauer wurde in Linz (Österreich) geboren. Seine musikalische Ausbildung erhielt er an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und der Musikhochschule Köln. Bereits während seines Studiums erhielt er diverse Engagements, u. a. an den Städtischen Bühnen Münster, der Volksoper Wien, mit dem WDR Rundfunk Orchester unter der Leitung von Michael Jurowski und war am Theater Aachen zu erleben, u. a. als Monostatos in ›Die Zauberflöte‹ und Bardolfo in ›Falstaff‹. Als Preisträger des internationalen Gesangswettbewerbs Kammeroper Schloss Rheinsberg sang er den Pedrillo in ›Die Entführung aus dem Serail‹. Zudem war er Preisträger des internationalen Gesangswettbewerbs Schlossoper Haldenstein in Chur. An der Opéra Bastille in Paris gastierte er in ›Arabella‹ und am Theater Basel als 2. Handwerksbursche in ›Wozzeck‹.

Von 2012/13 bis 2016/17 war er Ensemblemitglied der Oper Köln und dort u. a. als Trabuco in ›La forza del destino‹, Jamie / Lord Boxington in ›My Fair Lady‹, Pietro in Franz Schrekers ›Die Gezeichneten‹, Zauberer Zwackelmann in ›Räuber Hotzenplotz‹, Dr. Blind in ›Die Fledermaus‹, Monostatos in ›Die Zauberflöte‹, Vicomte Cascada in ›Die lustige Witwe‹ und Colin in ›Jeanne d’Arc – Szenen aus dem Leben der Heiligen Johanna‹ (Walter Braunfels), Normanno in ›Lucia di Lammermoor‹, Bardolfo in ›Falstaff‹, Gastwirt / Dackel in ›Das schlaue Füchslein‹ und zuletzt als Pang in ›Turandot‹ zu hören. Gastspiele führen ihn an das Staatstheater Wiesbaden, die Oper Bonn und die Städtischen Bühnen Münster.

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!
legalporn4k.com