Konrad Kästner

Konrad Kästner
© Kathrin Ahäuser

Der freie Regisseur und Videokünstler Konrad Kästner stammt aus Leipzig, lebt in Berlin, ist aber die meiste Zeit unterwegs. Er verbrachte unter anderem mehrere Jahre in Südafrika, wo er als Regieassistent und Researcher für Velocity Africa tätig war und eigene Filmprojekte realisierte. Von 2005 bis 2011 studierte er Regie an der Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam Babelsberg. Sein Film ›Kathedralen‹ wurde u. a. mit dem Max-Bresele-Preis für politisch relevanten Film ausgezeichnet und stand auf der Shortlist für den Academy Award 2015. Er führte die Videoregie bei zahlreichen Theaterstücken u. a. am Theater Potsdam, den Kammerspielen des Deutschen Theaters Berlin, dem Theater Bielefeld, Theater Kiel, Theater Lübeck und der Oper Halle. Er schrieb und inszenierte die investigativen Recherchestücke ›DER AUFTRAG‹ und ›Die Möglichkeit‹ und führte Regie bei ›Faust 2‹ am Theater Bielefeld.

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Sa. 11.1. 19:30 Uhr Opernhaus Premiere
Oper NOperas!: Chaosmos von Sinan / Rausch / Kästner Details Tickets kaufen
Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!