George Petrou

George Petrou
© privat

George Petrou studierte am Konservatorium von Athen, dem Royal College und der Royal Academy of Music in London. Er ist der künstlerische Leiter des Athener Orchesters »Armonia Atenea«, mit dem er ausgedehnte Tourneen und Aufnahmen sowohl auf historischen als auch modernen Instrumenten durchführt. Als Dirigent gastiert Petrou regelmäßig unter anderem an der Oper Leipzig, der Opéra National du Rhin, dem Theater an der Wien, der Opéra de Lausanne, der Korea National Opera, dem Teatro Verdi di Trieste, dem Théatre Champs-Élysées, der Royal Opera in Stockholm sowie der Greek National Opera. In Zusammenarbeit mit renommierten Orchestern stand er bereits bei großen Musikfestivals am Dirigentenpult, u.a. den Salzburger Pfingstfestspielen, den BBC Proms und den Händel-Festspielen in Halle und Karlsruhe. In der Saison 2021/22 wird er die Künstlerische Leitung der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen übernehmen. In den vergangenen Jahren hat er u.a. bei Decca und der Deutschen Grammophon mehrere Alben veröffentlicht, die von der internationalen Presse sehr positiv besprochen und ausgezeichnet wurden. Für seine Einspielung von Georg Friedrich Händels ›Tamerlano‹ bekam er den ECHO Klassik 2008. Seine Aufnahme von ›Alessandro‹ wurde bei den International Opera Awards zur Aufnahme des Jahres gekürt. Kürzlich wurde Petrou zum Associate der Royal Academy of Music ernannt. Für weitere Aufnahmen erhielt George Petrou Auszeichnungen wie den Gramophone-Editor’s Choice und Diapason d’Or. 2017 verlieht ihm das französische Kulturministerium den Titel des »Chevalier de l\'ordre des Arts et des Lettres«.

AKTUELLE PRODUKTIONEN

So. 17.11. 11:00 Uhr Kronleuchterfoyer Opernhaus
Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!