Matthias Knaab

Matthias Knaab
© Oliver Hummell

Matthias Knaab studierte am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück Schauspiel, Gesang und Tanz. Engagements führten ihn u. a. an das Stadttheater Ingolstadt, das Theater Erfurt, das Theater Osnabrück, das Stadttheater Hagen, das Staatstheater Mainz und das Oldenburgische Staatstheater, wo er in Produktionen von ›Monty Python’s Spamalot‹, ›Das Ballhaus‹, ›Jedermann – Die Rockoper‹, ›Orpheus in der Unterwelt‹, ›Jesus Christ Superstar‹ oder ›The Producers‹ auf der Bühne stand. Weiterhin war er in dem Stück ›The Addams Family‹ im Museumsquartier Wien, dem Deutschen Theater München und im Admiralspalast Berlin zu sehen. Er spielte die Rolle des Conferencier/James in dem Stück ›3 Musketiere‹, produziert vom Staatstheater Mainz auf der Freilichtbühne Altusried. Dazu arbeitete er noch als Schauspieler am WTT/Schauspiel Remscheid und stand dort als Peterchen in ›Peterchens Mondfahrt‹ und als Hans Scholl in ›Die weiße Rose – lebt‹ auf der Bühne. Zuletzt spielte er Eddie und Dr. Scott in der ›Rocky Horror Show‹, sowie Nol in ›Shakespeare in Love‹ bei den Clingenburg Festspielen.

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Fr. 20.12. 19:30 Uhr Opernhaus Premiere
Oper Jesus Christ Superstar Gesangstexte von Tim Rice
Musik von Andrew Lloyd Webber
Details Tickets kaufen
Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!