Marie Lambert

Marie Lambert
© Gerardo Garciacano

Die französische Pianistin Marie Lambert wurde 1994 geboren und erhielt ab dem fünften Lebensjahr Klavier- und Geigenunterricht. Ab 2015 studierte sie am Pôle Supérieur de Paris Boulogne-Billancourt (P.S.P.B.B.) und an der Universität Sorbonne, wo sie drei Jahre später parallel den Bachelor im Solofach Klavier in der Klasse von Prof. Billy Eidi sowie in Musikwissenschaft erwarb. Außerdem belegte sie die Fächer Korrepetition und Liedbegleitung bei Prof. Ariane Jacob und Prof. Philippe Biros. Erste Erfahrungen als Korrepetitorin machte sie mit der Mezzosopranistin Doris Lamprecht bei Gustav Mahlers ›Kindertotenliedern‹. Seit 2018 studiert sie im Masterstudiengang Korrepetition an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart in der Klasse von Prof. Bernhard Epstein. Unter seiner Leitung war sie Korrepetitorin am Wilhelma-Theater Stuttgart für ›Die lustigen Weiber von Windsor‹ sowie Henzes ›Elegie für junge Liebende‹. Im März 2020 wurde sie an die Junge Oper der Staatsoper Stuttgart als Orchesterpianistin für Philip Glassʼ ›Les Enfants terribles‹ (Musikalische Leitung: Sebastian Schwab) engagiert. Bei Meisterkursen und Sommerakademien konnte sie ihre Fähigkeiten in der Liedbegleitung bei Anne le Bozec, Markus Hadulla, Mitsuko Shirai, Erika Guiomar und Francis Perron sowie am Klavier bei Pascal Devoyon und Pascal Nemirovski vertiefen. Seit der Spielzeit 2020/21 ist sie als Korrepetitorin Mitglied im Internationalen Opernstudio NRW.

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Sa. 17.10. 19:30 Uhr Kronleuchterfoyer Opernhaus AUSVERKAUFT!