Katrin Natalicio

Katrin Natalicio

Die Sopranistin Katrin Natalicio stammt aus Tallinn, Estland. Ihre musikalische Laufbahn begann sie in der Schulzeit im mehrfach international preisgekrönten Tallinner Mädchenchor Ellerhein. Nach 5 Semestern Anglistikstudium wechselte sie als Gesangsstudentin an die Musik- und Theaterakademie Estlands, wo sie ihr Studium mit dem Grad Magistra artium in Musik abschloss.

Seit 2000 studierte sie an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe bei Prof. Maria Venuti, bei wem sie ihr Künstlerisches Aufbaustudium mit Auszeichnungen abschloss. Meisterkurse belegte sie u.a. bei Ks. Hilde Zadek, Prof. Judith Beckmann, Prof. Eva Märtson und Prof. Lucetta Bizzi.

Schon zu Studienzeit arbeitete sie in Estland als Managerin von Ellerhein und als freiberufliche Autorin und Moderatorin beim Estnischen Radiosender für klassische Musik Klassikaraadio.

Gleich nach dem Studium sang Katrin Natalicio in der Estnischen Nationaloper Estonia Donna Elvira in Don Giovanni und Xenia in Boris Godunov. Neben der Oper pflegt sie ein umfangreiches Konzert- und Liedrepertoire und trat in zahlreichen Konzerten in Estland, Deutschland, Brasilien und Argentinien auf. Ab der Spielzeit 2008/2009 ist sie als 2. Sopran Mitglied des Opernchores der Wuppertaler Bühnen.

In den letzten Jahren durfte sie in der Wuppertaler Oper auch einige Solopartien übernehmen – die Wirtin in Das schlaue Füchslein, die Anführerin der Frauen in Ali Baba, Evitas Schwester in Evita und Grinsekatze in Alice im Wunderland. In der Spielzeit 2017/2018 ist sie in den Partien der Giovanna in Rigoletto und des Zweiten Herrn in Julietta zu sehen.

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!