Candice Edmunds

Candice Edmunds

 Candice ist Co Künstlerische Leiterin des mehrfach preisgekrönten Kollektives ›Vox Motus‹. Zusammen mit Jamie Harrison hat sie alle Produktionen konzipiert und co-inszeniert. Sie kreieren originale Touring-Theater-Arbeiten mit einem zunehmenden Fokus auf internationale Zusammenarbeit.

Ihre jüngste Produktion ›Flight‹ wurde 2017 beim ›Edinburgh International Festival‹ uraufgeführt und wurde gerade drei Monate lang in New York gespielt. Weitere Produktionen sind ›Dragon‹ (mit dem Nationaltheater von Schottland und Tianjin People's Arts Theater), ›The Infamous Brothers Davenport‹, ›The Not-So-Fatal Death of Grandpa Fredo‹, ›Bright Black and Slick‹.  Ihre Produktionen werden international gespielt und haben zahlreiche Preise gewonnen, darunter den ›UK Theatre Award‹ für ›Dragon‹ und einen ›Herald Angel‹ für ›Flight‹.

Candice arbeitet auch als freie Regisseurin und Dramaturgin für Theater und Tanz. Zu ihren letzten Theaterstücken zählen die von der Kritik gefeierte Adaption Tanz des Todes und die Uraufführung von Yuri Klavdievs Gesprochenen Gedanken von oben. Sie arbeitet regelmäßig mit der Tanztheatergruppe Barrowland Ballet zusammen (Wolves, Whiteout, A Conversation With Carmel and The River).