Lutz Deppe

Lutz Deppe

Lutz Deppe arbeitete als Photograph mit Veröffentlichungen für diverse Labels wie und Ausstellungen in Berlin, Köln, Hannover. Von 1989 bis 1992 war er Hausphotograph am „Haus der Kulturen der Welt“ (Berlin). 1995 arbeitete er das erste Mal ausschließlich mit Licht.

Zusammen mit Susanne Linke entwickelte er die Lichtgestaltung für den Tanzfilm „Märkische Landschaften“. Danach folgte eine Assistenz bei Jean Kalman für die Opéra de Lyon, „Lenz“ von Wolfgang Rhim. Seitdem arbeitete er mit zahlreichen Choreographen, Regisseuren und Komponisten.

Mit der Produktion Yoshi Oidas „Die Zofen“ erhielt er in London den „Time out award for the best outstanding production of the year 2003“. In den letzten Jahren waren Lichtinstallationen u.a. bei der Expo 2000, in der Cité de la Musique in Paris 2003, in der Elisabethkirche in Berlin 2010 und der Kunsthalle Hamburg 2013 zu sehen.

Lutz Deppe gibt Workshops im In- und Ausland, seit 2003 unterrichtet er u.a. an der Hochschule für Gestaltung und Kunst (Zürich), an der Universität der Künste (Berlin) und an der Norwegian Theater Akademy (Fredikstad). 2017 wurde ein Bericht über seine Arbeit als Lichtdesigner im Theaterverlag veröffentlicht.

 

AKTUELLE PRODUKTIONEN

Sa. 30.6. 19:30 Uhr Opernhaus Premiere
Oper Carmen Opéra comique von Georges Bizet Details Tickets kaufen
Do. 10.1. 11:00 Uhr Opernhaus
Oper Große Oper klein: Carmen Opéra comique von Georges Bizet
Gekürzte Fassung für Schulen ab 7. Klasse
Details Tickets kaufen
Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!
legalporn4k.com