Viktoria Knuth

Viktoria Knuth
© Michael Anton

Als Regieassistentin und Abendspielleiterin sowohl für Musiktheater als auch für Schauspiel gastierte Viktoria Knuth bisher am Theater Koblenz, Theater Heidelberg, Theater Bonn und Staatstheater Braunschweig, wo sie unter anderem die Produktion ›Peer Gynt‹ von Werner Egk in der Regie von Dietrich Hilsdorf begleitete. Ihre erste eigene Regiearbeit stellte sie mit einer halbszenischen Produktion von Rossinis ›Il barbiere di Seviglia‹ vor. Von 2015 bis 2018 war sie als Regieassistentin und Abendspielleiterin am Theater Erfurt engagiert, wo sie auch als Regisseurin in Erscheinung trat.  Hier inszenierte sie ›Onkel Tschang‹, eine Fassung für Kinder der Operette ›Das Land des Lächelns‹ und Benjamin Brittens Kammeroper ›The Turn of the Screw‹. Seit 2014 bloggt Viktoria Knuth außerdem als »Theaternomadin« über Musiktheater-Produktionen und ihre persönlichen Erfahrungen im Theaterbetrieb: http://www.theaternomadin.com

Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!
legalporn4k.com